Pädagogische Konzept?!

Seit ich alleine zur Schule ging spiele ich Klavier und auch jetzt immer noch. 

Wenn meine Musik auf gutem Weg ist, so auch mein Leben. Läuft es in meinem Leben gut, so wird meine Musik besser. Glücklicherweise hatten mich gute Lehrerinnen in meiner Schülzeit und bis jetzt begleitet. Nicht nur Klavier, sondern auch bei anderen Dingen im Leben wurde mir viel von ihnen geholfen. 

Jetzt möchte ich an meine Schüler weitergeben, was ich von meinen Lehrern gelernt habe. 

Das Klavierlernen kann schwer oder einfach sein. Es geht dabei auf und ab. Es kann mal schwer sein, man hat keine Lust und Erfolge bleiben aus. Oder plötzlich, wegen kleines Erfolgs kommt wieder Freude auf zu spielen. Dann geht alles viel einfacher. Das Klavierlernen ist halt ein Prozess, deshalb sollte man nicht schnell aufgeben. Als erfahrener Begleiter möchte ich meine Schüler musikalisch unterstützen und gerne weitergeben, wie das Musizieren guttut. Denn ich habe viele Erfahrungen gesammelt, auch mit den Hürden und wie man sie überwindet. Dabei haben mein Klavier und meine Musik mich getröstet und mir den Weg gewiesen. Man sagt, jeder Mensch ist musikalisch. Das glaube ich auch. Manchmal ist ein Mensch aber nicht auf seinem richtigen Weg zur Musik, oder hat den richtigen Weg, aber zweifelt selbst noch. Ich möchte diese Menschen gerne auf einen guten Weg bringen und helfen, sich selbst zu entdecken. Wer möchte mutig mit mir diesen Weg einschlagen?

 

Klavierschule MeinKlavier​